Wir haben ein Schutzkonzept erstellt

Sehr gerne würden wir zu unserer bekannten Normalität zurückkehren. Gottesdienst mit Kaffee-Pause und Zeit zum Austausch. Leider ist das nicht möglich. 

Mit einigen Auflagen ist ein Gottesdienst jedoch möglich.

Wir wollen transparent sein und stellen Ihnen einige Eckpunkte vor. 

Wir wollen Verantwortung füreinander und für Münster übernehmen.

 

 

Ein kleiner Auszug aus unserem Schutzkonzept:

Details zum Ablauf

Ja, Sie sind herzlich eingeladen. Gäste melden sich bitte grundsätzlich über die Homepage hier an. Das hilft bei der Koordination.

Beginn des 1. Gottesdienstes um 9:30 für ca. 70 Minuten. In der Zwischenzeit zum 2. Gottesdienst wird für eine gute Durchlüftung gesorgt. Der 2. Gottesdienst startet um 11:30 Uhr.

  • Desinfektionsspender im Eingangsbereich und auf den Toiletten sind vorhanden
  • Auf den Toiletten liegen Einmalhandtücher bereit
  • Wir sorgen für gute Durchlüftung vor, während und nach den Gottesdiensten
  • Mund-Nasen-Maske aufgrund der Abstandsregel während des Gottesdienstes ist nicht notwendig (beim Kommen und Gehen bitte Mund-Nase-Maske aufziehen)

Wir freuen uns über Kinder im Gottesdienst. Während der Predigt finden mehrer altersgerechte Kinderstunden statt!

Der gemeinsame Gottesdienst ist seit 2000 Jahren wesentlicher Bestandteil des christlichen Lebens. Die Gemeinschaft unter den Gläubigen ist eine der vier Säulen im Leben einer Gemeinde. Als Gläubige ist es uns eine Freude und unsere Aufgabe, Gott zu ehren und auf sein Wort zu hören. 

Übergangsweise war der online-Gottesdienst ein gelungener Ersatz, doch keine echte Alternative. 

Wir halten uns stets an die staatlichen Vorgaben. Wir möchten unseren Beitrag leisten. Wir sind uns der Verantwortung füreinander, für die Gesellschaft und Gott gegenüber bewusst.

Mit dem erarbeiteten Schutzkonzept wollen wir die gute christliche Gewohnheit des gemeinsamen Gottesdienstes wieder aufnehmen. 

  • Jedes Gemeindeglied wird im Vorfeld über die einzelnen Punkte im Schutzkonzept informiert
  • Das Schutzkonzept liegt in unseren Räumlichkeiten aus
  • Piktogramme weisen auf die Regeln hin
  • Gäste werden um Anmeldung gebeten, so können wir vorab das Schutzkonzept aushändigen

Wir werden die Angaben der Behörden stets in unserem Schutzkonzept berücksichtigen. 

Gleichzeitig werden wir auf Hinweise reagieren und das Konzept ergänzen bzw. abändern. 

Melden Sie sich doch über das Kontaktformular bei uns. 

Gerne senden wir Ihnen die aktuelle Version als PDF zu.